Dr. Claudius Werwigk, Rechtsanwalt - Stuttgart

Dr. Claudius Werwigk

Rechtsanwalt, Partner
Fachanwalt für Erbrecht

Königstraße 52
70173 Stuttgart, Deutschland
Download Visitenkarte

T +49 711 222901-41
F +49 711 222901-71
E claudius.werwigk@anwalt-stuttgart.de


Schwerpunkte

Claudius Werwigk berät in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Stiftungs- und Vereinsrecht sowie Erbrecht. Er begleitet Unternehmen, Unternehmer- familien und Verbände insbesondere bei Umstrukturierungen, Gründung von Gesellschaften und Errichtung von Joint Ventures sowie bei der Unternehmens- und Vermögensnachfolge. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung von Gesellschaftern, Geschäftsführern sowie Aufsichts- und Beiräten bei gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten und im Zusammenhang mit Haftungsrisiken. Besondere Erfahrung hat Claudius Werwigk bei der Beratung schwedischer Unternehmen.

Werdegang

Claudius Werwigk studierte in Berlin, Lund (Schweden) und Cambridge (Großbritannien) und promovierte zum Thema „Kapitalaufbringung durch Immaterialgüterrechte“. Seit 2006 ist er Rechtsanwalt in Stuttgart. Nach fünfjähriger Tätigkeit bei einer führenden wirtschaftsberatenden Anwaltssozietät ist Claudius Werwigk seit 2011 Partner der Sozietät. Er spricht Deutsch, Englisch und Schwedisch.

Mitgliedschaften

Vorträge

  • „Fallstricke für ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder“, Volkshochschule Stuttgart, März 2018
  • „Satzung erstellen und verstehen“, Frühjahrskongress Vereinsmanagement des Landesverbandes der Schuldfördervereine Baden-Württemberg e.V., Herrenberg, März 2018
  • „Verschenken und Vererben - Vermögen durch sinnvolle Testamentsgestaltung sichern“, Messe „Die besten Jahre“, Stuttgart, November 2017
  • „Verschenken und Vererben – Wie sichere ich mein Vermögen durch sinnvolle Testamentsgestaltung?“, Messe „Die besten Jahre“, Stuttgart, November 2014
  • „Bleibende Werte schaffen – Zukunftsmodell Stiftung“, Treffpunkt 50 plus, Stuttgart, Juli 2014
  • „Testamentsgestaltung“, Messe „Lebenswende“, Stuttgart, November 2013
  • „Haftung des Vereinsvorstands“, Regionalveranstaltung des Landesverbands der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V., Stuttgart, November 2012
  • „Fallstricke für ehrenamtlich Tätige – Vereinsrecht für die Praxis“, Kolpingsfamilie Donzdorf e.V., Donzdorf, Oktober 2012
  • „Notfallvorsorge – alles geregelt für den Fall der Fälle?“, BW Bank, Stuttgart, Oktober 2012
  • „Notfallvorsorge für Unternehmer – Was kann, was muss man tun, bevor es zu spät ist?“, Unternehmensführungsseminar 2012 des Landesinnungsverbands des Maler- und Lackierhandwerks Baden-Württemberg, Überlingen, Januar 2012
  • „Wie etabliere ich mich auf dem deutschen Markt? – Wesentliche rechtliche Schritte“, Wirtschaftstag Schweden, Stuttgart, September 2010
  • „Kapitalaufbringung durch Immaterialgüterrechte“, EUROFORUM-Konferenz zu Intellectual Property in Unternehmenstransaktionen, Düsseldorf, August 2006

Publikationen

  • Werwigk, Fragen zum Vereinsrecht, EVAU 2018
  • Werwigk/Hardtke, Wirtschaftliche Betätigung gemeinnütziger Vereine, Stiftungsmagazin der BW-Bank, II/2017
  • Werwigk, Überlegungen zur Reform des Stiftungsrechts, Stiftungsmagazin der BW-Bank, I/2015
  • Werwigk, Stiftungsrechtliche Neuregelung zur Stärkung des Ehrenamtes, Stiftungsmagazin der BW-Bank, II/2013
  • Werwigk, Die Verbrauchsstiftung – eine attraktive Alternative zur ewigen Stiftung, Stiftungsmagazin der BW-Bank, I/2012
  • Sigle/Werwigk, Corporate Compliance, in: Hamann/Sigle, Vertragsbuch Gesellschaftsrecht, 2. Auflage 2012
  • Sigle/Werwigk, Stiftungserrichtung zu Lebzeiten oder von Todes wegen?, Stiftungsmagazin der BW-Bank, I/2009
  • Werwigk, Stolpersteine im deutschen Rechts- und Geschäftsverkehr, Jahrbuch 2008 der Schwedischen Handelskammer in der Bundesrepublik Deutschland
  • Lips/Randel/Werwigk, Das neue GmbH-Recht, DStR 2008, 2220
  • Werwigk, GmbH-Reform verschärft Geschäftsführerhaftung, Schweden AKTUELL 2/2008
  • Sigle/Werwigk, Stiftungen als Träger zweckgebundenen Vermögens, Stiftungsmagazin der BW-Bank, II/2007
  • Werwigk, Das neue elektronische Handels- und Unternehmensregister, Schweden AKTUELL 3/2007
  • Werwigk, Zweigniederlassung oder Tochtergesellschaft? – Gesellschaftsrechtliche Alternativen für die Unternehmensgründung, Jahrbuch 2007 der Schwedischen Handelskammer in der Bundesrepublik Deutschland
  • Sigle/Werwigk, Rechtliche Absicherung von Projektfinanzierungen, Stiftungsmagazin der BW-Bank, I/2007
  • Werwigk, Kapitalaufbringung durch Immaterialgüterrechte, 2005

Mandantenstimmen

    Herr Dr. Werwigk berät unsere Non-Profit-Organisationen seit vielen Jahren in gesellschafts-, vereins- und stiftungsrechtlichen Fragen. Er hat uns dabei sowohl bei umfangreichen Umstrukturierungen als auch bei der Gründung von gemeinnützigen Gesellschaften begleitet ‑ immer kompetent, zuverlässig und erfahren. Herr Dr. Werwigk ist ein wertvoller Ratgeber mit Blick für das Wesentliche, vor allem auch in schwierigen Verhandlungssituationen.

    Waltraud Weegmann, Geschäftsführerin, Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH

    Die Kanzlei Werwigk & Partner wurde uns im Zusammenhang mit einer von uns beabsichtigen Stiftungsgründung empfohlen. Die zielgenaue Begleitung, das hohe Maß an Termintreue und die juristische Präzision, mit der Herr Dr. Werwigk den Gründungsprozess vor dem Hintergrund eines komplexen Gründungskonzeptes zum erfolgreichen Abschluss brachte, stehen aus unserer Sicht stellvertretend für die hohe Kompetenz der Rechtsanwälte bei Werwigk & Partner.

    Rainer Böttcher, Mitglied des Vorstandes, FLÜWO Bauen Wohnen eG


weitere Stimmen

WERWIGK & PARTNER RECHTSANWÄLTE mbB, Königstraße 52, 70173 Stuttgart, +49 711 222901-0

Kontaktieren Sie uns!
Wir beraten Sie gerne:

+49 711 222901-0
info@anwalt-stuttgart.de